Aufführung 2006 - Zwüsche Wahnsinn und Mallorca...

Komödie in drei Akten von Bernd Spehling
Dialektbearbeitung: Fritz Klein

 

DSCF3968 DSCF3938 DSCF3949 DSCF3971

weitere Bilder

 

Georg ist ein genervter Ehemann und will seine Frau verlassen und den Rest seines Lebens in mediterraner und sonniger Atmosphäre geniessen. Natürlich bedingt dies eine absolut genaue Planung, denn er will nicht, dass seine Frau weiss, wohin er gehen will. Er schenkt seiner Frau kurzerhand ein Wochenende auf einer Beautyfarm, um in Seelenruhe auszuziehen und für immer nach Mallorca zu entschwinden. Die Abfahrt der Frau Gemahlin zur Beautyfarm und das Eintreffen der Umzugshandwerker bei Georg bleiben allerdings die einzigen Geschehnisse, die fortan in diesem Hause planmässig passieren. So entpuppt sich eine vom hilfsbereiten Freund Peter mitgebrachte Anhalterin als eine wesentlich turbulentere Gestalt, wie zunächst angenommen.
Eine solche Erscheinung passt - soweit sei verraten - ebenso wenig in das Geschehen, wie eine Nachbarin, die sich aus ihrer eigenen Wohnung ausperrt und ebenfalls ausgerechnet bei Georg um Hilfe ersucht.
So treffen nach und nach skurrile, frivole und sogar kriminelle Figuren ausgerechnet in Georgs Wohnung ein, der dem tränenlachenden Publikum zeigt, wie er diese auch noch der plötzlich aufkreuzenden Schwiegermutter erklärt. Trotz all den Unannehmlichkeiten ist er immer noch wild entschlossen nach Mallorca auszuwandern.

Doch wo wird die Geschichte enden ... und vor allem wie?

facebook

copyright 2018 by theater-dohle.ch - impressum